passau-live.de
Alle Beiträge
3 Flüsse
Flora & Fauna
Kunst
Menschen
Musik
Sehenswert
Szene
Uni Passau
Feste
Bildbeiträge: 159 | Seite 1 | Seiten gesamt: 10 | Beiträge pro Seite: 16
Passauer Impressionen  
Friedrich Hirschl
 
Innstraße 50 - Passau | Rubrik: Menschen
Bildbeitrag vom 08.03.2016

Die Romantik stand als Epoche stellvertretend für die Sehnsucht nach Ästhetik und einer Poetisierung der Welt. Heute, zweihundert Jahre später, sind die Ansprüche wesentlich nüchterner und rationaler geworden. Literatur soll ein möglichst realistisches Bild der Wirklichkeit zeichnen und Sprache mehr reduzieren statt inszenieren. In der Schnittmenge dieser beiden Strömungen ist das Werk von Friedrich Hirschl einzuordnen. Der Passauer Lyriker versucht romantische Inhalte in eine moderne, sprachliche Form zu bringen, um eine Brücke zwischen damals und heute zu schlagen.

Inspiration holt sich Hirschl auf seinen täglichen Streifzügen durch die Stadt. Ob an der Donau entlang oder in der Innstadt - Gedichte entstehen nicht am Schreibtisch, wie er selbst sagt. Der studierte Theologe lässt sich von spontanen Eindrücken leiten und bringt diese kurz und knapp zu Papier. Sehr bildhaft, aber eben auch lakonisch.

Für Hirschl sind Schreiber Synthetiker, die Dinge zu einer Einheit verbinden und verdichten. Diese Einheit muss aber nicht in sich geschlossen sein. Es kommt also nicht von ungefähr, dass seine Verse oft an die traditionelle japanische Gedichtform Haiku erinnern. Haiku besteht aus kurzen, offenen Texten, die sich erst durch das Erleben des Lesers vervollständigen. Ganz im Sinne von Hirschl, der dadurch den Menschen und die Natur ins Zentrum seines Werks rücken will.
Wer den Lyriker nun in die transzendentale und spirituelle Ecke drängen will, wählt aber den falschen Ansatz. Hirschl ist zwar studierter Theologe, was in einigen Gedichten auch zu erkennen ist, aber die Themen, die er aufgreift, müssen nicht zwangsläufig religiös interpretiert werden. Es sind sprachlich festgehaltene Momentaufnahmen, wie jeder sie kennt und vielleicht schon selbst einmal in seinem Tagebuch aufgeschrieben hat. Wahrscheinlich nur nicht ganz so poetisch wie Friedrich Hirschl.

Im Folgenden haben wir eine kleine Auswahl seiner Gedichte, zusammen mit den Orten ihrer Entstehung oder ihrer Thematik, zusammengestellt.

www.friedrich-hirschl.de

Text: Magnus Petz
Fotos: Magnus Petz & rdd

 
Fotostrecke  
Kommentar zum Bildbeitrag schreiben
Name
Ihre E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Kommentar
Code eingeben
 
weitere Bildbeiträge aus der Kategorie
Glasbläserei Stauber
Glasbläserei Stauber
Handwerkskunst made in Passau

Wer nahe der Uni und des Krankenhauses die wenigen Meter in die Sechzehnerstraße erklimmt, würde sich wohl kaum ausmalen, hier inmitten eines Wohngebiets international hochklassige Handwerkskunst in der Glasfertigung zu finden. Tatsächlich laufe ich auf der Suche nach der Glasbläserei Stauber im ersten Anlauf an dem Geschäft fast vorbei. Ironischerweise ist es das ...
mehr...

Rettungshundestaffel
Rettungshundestaffel
Suchstaffel vom Bayerischen Roten Kreuz

Wenn jemand vermisst wird, besonders im Wald, kommen sie zum Einsatz: Die Hunde der Rettungsstaffel vom Bayerischen Roten Kreuz. Das Team unter Leitung von Karl Deml ist in bis zu 40 Einsätzen pro Jahr im Einsatz auf der Suche nach vermissten Personen - und das alles neben dem normalen Berufsleben. Denn die Einsatzstaffel fordert zwar viel Engagement und Zeit von Mensch und Tier, ist aber ...
mehr...

IOU Ramps
IOU Ramps
Skaterampen und -parkbau

In Passau kennen ihn nur die wenigsten, in seiner Szene ist er eine Art Star – Andreas Schützenberger ist vielleicht Passaus unbekannteste Berühmtheit. Vor 30 Jahren fing der gelernte Schreiner mangels Alternativen damit an, für den Eigengebrauch Skateramps zu bauen. Heute entwirft, plant und baut er weltweit jährlich circa 70 Skateparks und Rampen ebenso für ...
mehr...

Energiesparen einfach gemacht!
Energiesparen einfach gemacht!
App Smartricity soll Bewusstsein für Stromverbrauch schärfen

Im Wintersemester 14/15 wurde Sebastian Schmidts Interesse für Nachhaltigkeit während eines BWL-Masterseminars geweckt. Damals wurde eine Studie aus dem englischen Brighton vorgestellt, in der das Bewusstsein der Menschen für ihren Energiekonsum gestärkt wurde. „Das Thema des Energiesparens war interessant, aber zuerst wollte ich es nicht weiter ...
mehr...

zur Bildbeitrag-Übersicht


Kontakt
| Impressum | Datenschutz
© 2006-2018 by grünstich
Werbeagentur grünstich aus Passau